JOANA: „Ich staune bloß“

Lieder-liches, Lästerliches und Poetisches
Begleitung an div. Saiteninstrumenten: Adax Dörsam

Seit vier Jahrzehnten schreibt u. singt JOANA ihre Lieder nach bester Singer-Songwriter-Manier, ob es um ihre Klassiker geht („Und mit dir wollt’ ich mal nach Gretna Green“, „De Hildegard Ihr Yuccapalm“, „Wo ist der Schnee vom vergangenen Jahr“) oder die ganz neuen Chansons dieser Liederpoetin mit der markanten Stimme.
Ihre Texte - poetisch aber trotzdem politisch. Ihre Töne - leise in einer lauten Welt. Ihr Programm - klug aber nicht kopflastig. Ihr gelingt Tiefgang mit Leichtigkeit. Konventionelles kontert sie mit Kabarettistischem, nachdenkliches Schweigen mit befreiendem Lachen. In Hochdeutsch un in ihrer schääneMudderschbrooch: Kurpfälzisch. Sie kommt aus Mannheim.
Die Germanistin/Romanistin, die sich – nach dem zweiten Staatsexamen u. kurzer Zeit im Schuldienst – für den Beruf der Sängerin/Liedermacherin entschieden hatte u. deren gesungene Poesie in vielen Musik-u. Liederbüchern steht, ist auch gesellschaftlich engagiert: Sie arbeitet ehrenamtlich als Kuratoriumsmitglied der DEUTSCHEN UMWELTSTIFTUNG, Berlin, tritt immer wieder auf für Hilfsorganisationen u. hat im Auftrag des GOETHE-INSTITUTS in vielen Ländern der Welt Konzerte gegeben.
Wie immer vereint auch das aktuelle Programm der Künstlerin gekonnt Anspruch mit Entertainment. 29 LPs/CDs hat JOANA bis heute veröffentlicht und sie versteht es, uns mit ihren Liedern zum Nachdenken, zum Lachen und zum Staunen zu bringen.
Ihr gelingt es inzwischen auch, die kleinen Kalamitäten des Älterwerdens ins kunstvoll Komische zu kippen.
Ihr „Mobiles“ können Sie übrigens während des Konzerts gerne zu Hause lassen, denn gegen JOANAS Lied vom vergessenen Handy hört sich ohnehin jeder aktuelle Klingelton alt an.

Event single img Bildquelle:

Wann

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Vorbestellungen sind im Pfarrbüro möglich.

Eintrittspreis/Kosten

18 €